Nun möchten wir Dir noch den letzten eigentlichen Urschapendoes vorstellen:

Lulu. Diese Hündin steht zusammenfassend für die drei eigentlichen Urdoezen Boef I, Ingrid und Teddy. Über diese drei Hunde ist nur sehr wenig bekannt. Eine der wenig bekannten Tatsachen ist, dass Lulu ein gemeinsamer Nachkomme dieses Trios ist und hiermit also der Beitrag zum Wiederaufbau der Rasse bestätigt werden kann.

Lulu

Die "blonde" Hündin wurde 1960 geboren und lebte Zeit ihres Lebens bei der Familie Mastenbroek und ihrem Vater, dem Rüden Luurt van’t Schaddeveld.Die Hündin bekam nur einen Wurf, im Jahre 1964. Der Vater dieser neun Nachkommen war Castor (Urenkel von Nöel und Roetje väterlicher- und Enkel von Pluis mütterlicherseits), der ebenfalls bei der Familie Mastenbroek, dem Züchter dieses Wurfes, lebte. Zwei Hündinnen aus dieser Verbindung diesem wurden später in der Zucht eingesetzt: Es sind dies Tanja und Nora. Tanja legte mit den Grundstein für die noch immer aktive Zucht „de la Richesse“, dessen Name heute in fast jedem Schapendoes-Stammbaum auftaucht.